Lebhafter Markt

Unsere Teilnahme an den Buchmessen in Göteborg und Frankfurt verlief erfreulich, wir sind mit 13 Angeboten für Bücher unserer Autoren zurückgekehrt und haben viele neue Kontakte geknüpft.  

Insgesamt 8 Tage, 100 Termine und jede Menge nette Begegnungen – nach der Göteborger ist nun auch die Frankfurter Messe gesungen. Von allen Seiten hört man, dass es kaum „big deals“ gab. Wir sind mit dem diesjährigen Messeherbst aber sehr zufrieden und freuen uns über 13 Angebote für Bücher unserer Autoren.

(Bild: Per Molander am Stand vom Westend Verlag)

Erica Fischer wird im Frühjahr 2019 ihr Buch über den heutigen Feminismus im Berlin Verlag veröffentlichen; Per Molander war am Stand des Westend Verlags zugegen, als sein deutscher Verleger zwei Folgeverträge unterschrieb, bevor er etliche Interviews später nach Frankreich eilte, um als einer von zwei Ausländern in Macrons Beraterteam aufgenommen zu werden; Evi Gasser hat beide Kinderbuchverlage, die ihre Illustrationen veröffentlichen, besucht; Que Du Luu schließlich tröstete sich mit dem Gedanken, das eine der Gewinnerinnen des Deutschen Jugendliteraturpreises (Bonnie-Sue Hitchcock für „Der Geruch von Häusern anderer Leute“) im Königskinder Verlag publiziert, in dem auch ihr eigener, ebenfalls nominierter Roman „Im Jahr des Affen“ erscheint.

Außerdem konnten wir im Auftrag des Benevento Verlags das Buch „Die geheime Sprache der Katzen“ von Susanne Schötz in einer Messe-Auktion nach Dänemark verkaufen. Inzwischen liegen uns weitere Angebote aus Finnland und Schweden für diesen Titel vor.