„In Eva Berberichs zauberischer und mitunter auch bezaubernder Prosa wird der Wirklichkeit so viel Phantasie gegenübergestellt, bis diese nicht mehr kann und klein beigibt. Auf jeden Fall muss sie sich einiges gefallen lassen… „.