„Nachdem in seinem letzten Werk ‚Hell‘ eine eher düstere Grundstimmung vorherrschte, legt er mit ‚Helden in Schnabelschuhen‘ jetzt eine urkomische Satire vor. Neben der an sich schon ziemlich schrägen Handlung sorgt vor allem auch Nefts Wortwitz für beste Unterhaltung.“