»›Der Tod eines Bienenzüchters‹ ist Lars Gustafssons wohl persönlichstes, intimstes Buch.«