„Beim Lesen hatte ich große Achtung vor dem Mut, mit dem Sitzler ihren Körper öffentlich macht. Ich kenne kein Buch, das so eindeutig Partei ergreift auf diesem Gebiet.“