„Die Finanzwelt Genfs nimmt ein wunderbarer Roman mit einem genauso wunderbaren Titel aufs Korn: Die schreckliche Wirklichkeit des Lebens an meiner Seite […] Insgesamt ein greller und unglaublich witziger Parforce-Ritt durch ein paar drogenumwölkte Tage im Leben eines Mannes. Lesen!“