„Mauerflieger“ ist eine wahre, ergreifende Liebesgeschichte aus der Zeit der DDR und des Eisernen Vorhangs.

1965, im Schatten des Kalten Krieges, verlieben sich zwei Studierende ‒ Isolde aus Ostberlin und Hans Christian aus Stockholm. Die Berliner Mauer ist gerade mal vier Jahre alt und stark bewacht. Hunderte DDR-Flüchtlinge sind bereits bei dem Versuch, sie zu überwinden, festgenommen oder getötet worden. Nun steht sie auch dem Glück dieses jungen Paares im Wege. Doch wahre Liebe kennt keine Grenzen. Und so fassen die beiden einen scheinbar aberwitzigen Plan: Hans Christian soll fliegen lernen, um Isolde über den Eisernen Vorhang zu holen. Nach neun Monaten und vierzig Flugstunden ist es endlich so weit: Als frisch gebackener Pilot fliegt der junge Schwede los, um die Liebe seines Lebens in die Freiheit zu entführen …

Hans Christian & Isolde Cars