Scherbenparadies

Sandra hat ein Geheimnis, von dem niemand wissen darf: Seit ihre alkoholabhängige Mutter zu Hause ausgezogen ist, kümmert sie sich alleine um ihre kleine Schwester Vanessa. Alles geht gut, bis Sandra sich Hals über Kopf in ihren jungen Klassenlehrer verliebt. Ohne es zu ahnen, macht sie sich damit zur Konkurrentin und löst eine Welle des Hasses bei ihren Mitschülern aus, die immer unkontrollierbarer wird.

Krimi, Taschenbuch
Arena 2011

„Meisterhafte Erzählkunst verbindet sich bei Inge Löhnig mit psychologischer Spannung.“

– Süddeutsche Zeitung

„Inge Löhnig dreht unerbittlich an der Spannungsschraube. Fabelhaft!“

– Nele Neuhaus