Der Flensburger Hauptkommissar John Benthien wohnt wann  immer möglich in seinem verwitterten Kapitänshaus auf
Sylt. In dessen Nähe  verunglücken an einem düsteren Oktobermorgen zwei
Jungen tödlich. War es ein  Unfall oder Mord? Benthien beginnt zu ermitteln.
Wie sich herausstellt, waren  die Zwillinge Feriengäste in der Pension
Astarte.
Dort, in dem uralten  Friesenhaus, erwartet den Kommissar Schreckliches:
Eine Frau wurde brutal  erstickt. Noch hat Benthien keine Ahnung, dass dies
nicht der letzte Todesfall  bleiben wird, der die kleine Pension  heimsucht.

 

Nordsee-Krimi, 512 Seiten, Taschenbuch
Bastei Lübbe 2014