Frühjahr 1989: Die 17-jährige Potsdamerin Tilli interessiert sich für den politischen Wandel ihrer Zeit wenig, aber Fernweh hat sie trotzdem. Als sie die Kontaktanzeige des russischen Philosophiestudenten Sergej entdeckt, zögert sie nicht lange. Er regt sie in ihrem Briefwechsel dazu an, das politische System zu hinterfragen. Auch der Buchhändlerkurs in Leipzig mit ihrer besten Freundin Birthe verläuft anders als erwartet: Birthe entfernt sich zunehmend von Tilli. Als sie sich den Montagsdemonstrationen anschließen, müssen sie gegen den Widerstand von außen jedoch zusammenhalten.

Ein Hörbuch über die Freundschaft zweier junger Frauen, die in den letzten Stunden der DDR Hand in Hand den Umbruch mitgestalten.

Das Hörbuch der deutschen Erfolgsautorin Christine Anlauff erzählt die Vorgeschichte zu ihrem Wenderoman „Good morning, Lehnitz“.

 

Roman, Hörbuch
Audible Studios 2019