Die Fliegenfalle

Über das Glück der Versenkung in seltsame Passionen, die Seele des Sammlers, Fliegen und das Leben mit der Natur

Jeder kennt diesen Moment, in dem man sich fragt: Warum mache ich das eigentlich alles? Bei Fredrik Sjöberg war er erreicht, als er sich mit einem Lamm im Arm auf den Straßen Stockholms wiederfand. Im folgenden Jahr zieht er auf eine Insel und lebt endlich seine Passion aus: Fliegen zu sammeln. Und dabei findet er etwas, für das es nur einen Ausdruck gibt: LEBENSGLÜCK.

Anhand der spannenden und ungewöhnlichen Biografie des Erfinders der Fliegenfalle, des Schweden René Malaise, sinniert der Literaturkritiker und Biologe Sjöberg über nichts Geringeres als das Leben. Mit Neugierde nähert er sich der Biografie Malaises, untersucht seine eigene Leidenschaft des Fliegenfangens und -sammelns und beleuchtet so auf herrlich unterhaltende Weise das menschliche Sein.

 

Sachbuch, 238 Seiten Seiten, gebunden
Eichborn 2008

»Jeder Mensch ist ein Planet, heißt es so schön. Glücklich, wer auf seinem eigenen Insekten zu entdecken vermag. Oder wenigstens Bücher wie diese.«

– Süddeutsche Zeitung

„Full of charm, a book about how to find meaning in life“

– Melissa Horn, The Times, Books of the Year