Konrad, ein Fuchs und ein Küken im Ei unter dem Bauch einer Ente, die mitten im Wald am Ufer eines Sees sitzt: Eigentlich will Konrad die Ente ja fressen, doch die flattert im richtigen Augenblick davon und lässt das Ei zurück. Nicht so schlimm, Konrad mag Rührei sehr gern. Doch der kleine Enterich schlüpft im richtigen Augenblick aus dem Ei. Er blickt um sich und begrüßt den Fuchs gleich mit »Mutti, Mutti!« … Eine zu Herzen gehende Geschichte von der liebevollen Beziehung zweier Lebewesen, die von Natur aus Feinde sind. MitZeichnungen von Julia Friese.

Bilderbuch, 60 Seiten,
Beltz & Gelberg 2013