Lars Mytting

wurde 1968 geboren, war jahrelang als Journalist tätig, arbeitet heute als Verlagslektor und ist autodidaktischer Jaguar-Mechaniker. Sein Debütroman „Fyksens Tankstelle“ wurde in allen großen Zeitungen und Zeitschriften in Norwegen hymnisch gelobt. Sein erstes Sachbuch, Hel Ved (soviel wie „Alles Holz“) wurde 2011 veröffentlicht und gilt als eines der erfolgreichsten Bücher Skandinaviens. Mehr als 200.000 Kopien gingen in Norwegen und Schweden innerhalb von 15 Monaten über die Ladentheke. Die Rechte wurden bereits in zahlreiche Länder verkauft, darunter auch Deutschland.

Mytting lebt mit seiner Frau, seinen Zwillingstöchtern und drei Autos in einem Vorort von Oslo und schreibt derzeit an seinem nächsten Roman.

Homepage

»In ›Die Birken wissen’s noch‹ erweist sich der Norweger Lars Mytting als fesselnder Erzähler – Hymnen an das Holz inbegriffen.«

– NORR Skandinavien-Magazin, Frühling 2016

»[Man] klappt (…) dieses Buch mit einem guten Gefühl zu. (…) ›Der Mann und das Holz‹ [ist] zugleich Liebesbezeigung und Ratgeber. Nicht nur für Männer im Holzalter.«

– Hannes Hintermeier, FAZ