Katja Trippel

studierte Geografie und besuchte die Hamburger Journalistenschule. Als „GEO“-Redakteurin schreibt sie über Wälder oder Perlenzucht, für einen Report zur Überfischung der Weltmeere erhielt sie 2008 den Henri-Nannen-Preis. Für ihre Reportagen reiste sie ins Allgäu und nach Kamerun, nach Paris, Marseille und Mayotte. Sie lebt in Berlin und Hamburg. Gemeinsam mit Barbara Schaefer veröffentlichte sie 2013 ihr erstes Buch „Stadtlust – Vom Glück in der Großstadt zu leben“.