geboren 1977 in Ostberlin und aufgewachsen in Mecklenburg, ist Henriette Vásárhelyi ausgebildete IT-Systemkauffrau und studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Bis 2014 absolvierte sie ein Masterstudium Contemporary Arts Practice an der Hochschule der Künste in Bern. Henriette Vásárhelyi lebt mit ihrer Familie im Seeland. 2013 wurde ihr Debütroman »immeer« für den Schweizer Buchpreis nominiert. 2014 erhielt sie den Literaturpreis des Kantons Bern für ihre herausragende literarische Arbeit. Ihr zweiter Roman »Seit ich fort bin« erscheint im Februar 2017 im Dörlemann Verlag.