Band 8 der Nordsee-Krimireihe um Hauptkommissar John Benthien

Nach dem Verschwinden ihrer Mutter wendet sich Nieke Dornieden an Hauptkommissar John Benthien. Obwohl ihm die junge Frau merkwürdig vorkommt, nimmt er sich der Sache an. Wenig später wird Niekes Mutter tot aufgefunden, und Benthien beginnt auf Föhr zu ermitteln. Auf der Insel hatten nicht wenige Grund, der alten Dame nach dem Leben zu trachten, unter anderem Nieke selbst. Auch die Vergangenheit der Toten gibt Rätsel auf: Ihr Mann und ihre Tochter aus erster Ehe werden seit Jahren vermisst; niemand weiß, was mit ihnen geschehen ist. Benthien begreift, dass beide Fälle zusammenhängen – und stößt auf ein Familiengeheimnis und eine Wahrheit, die ihn selbst in eine dramatische Situation bringen …

Nina Ohlandt starb 2020. Ihre Krimireihe wird von Jan F. Wielpütz fortgesetzt.

Gibt es unausweichlichen Ruhm? Ein Gesetz des Scheiterns? Oder ist alles Zufall?

1921 malte ein dänischer Künstler in Südfrankreich die Kusinen Hanna und Lillan Adler. Auf der Spur des Gemäldes und seines Schöpfers Anton Dich, „einzigartig abwesend in allem, was Kunstgeschichte heißt“, findet Sjöberg einen ganzen Schatz an nie erzählten, miteinander verwobenen Geschichten, die fröhlich oder nachdenklich, aber immer klüger machen. Über die unabhängigen Frauen der Familie Adler, Anton Dichs Freundschaft mit Modigliani, die Würgefeigen in Bordighera, einen Karton voller Briefe und den Kater Kanabriel, der eines Tages verschwand. Aber, so schreibt Sjöberg, „ich wundere mich schon lange nicht mehr. Der Zufall, dieser zerstreute Hallodri, ist des Sammlers bester Freund“.

„Niemand außer Fredrik Sjöberg kann eine Geschichte erzählen, die so geschmeidig und natürlich die Verbindungen unserer Welt offenlegt.“ – Svenska Dagbladet

 

Two beautiful editions of Lars Mytting’s books arrived in the agency: The Polish translation of SØSTERKLOKKENE and the Czech translation of SVØM MED DEM SOM DRUKNER.

Furthermore, on the 3rd of March, the English translation of HEKNEVEVEN (THE REINDEER HUNTERS) will be published in Great Britain. The Swedish edition of HEKNEVEVEN won’t be published before may, but the Swedish Library Agency Btj already has a lot of praise for the book and it’s author:

“Mytting is a brilliant storyteller with an effortless writing that resonates in the soul, in the reader and in the main characters of the book. This novel is worth to read and re-read!”