Beim 3. Berliner Branchentreff im HKW wird an diesem Wochenende (30.11.-2.12.) der Frage nachgegangen, wie das Leitmedium Buch und die Kunstgattung Literatur wieder präsenter werden können. Welche Rolle kann ihnen in der digitalisierten Welt zugeschrieben werden? Neben einem Workshop- und Vortragsprogramm für freie Autor*innen, Übersetzer*innen und Lektor*innen lädt ein öffentlicher Büchermarkt mit Lesungsprogramm dazu ein, die unabhängige Verlagsszene Berlins zu entdecken.

Mehr Informationen zum Programm gibt es hier.

Im Vorfeld der Berliner Buchmesse wird Gudrun Hebel am Freitag, den 23.11. um 12.45 Uhr im Rahmen der BUCHBERLINTagung ein Seminar für Autor*innen über ihre Arbeit als Literaturagentin geben:

Wer sich als Autor*in selbständig macht, steht irgendwann vor der Frage: Selfpublishing, Verlag oder Agentur? Die Literaturagentin Gudrun Hebel erklärt, was die Agentur für Autoren tun kann, nach welchen Kriterien eine Agentur entscheidet, wen sie vertritt, wie die Arbeit einer Agentur aussieht und was man bei der Bewerbung beachten sollte.

Die Tagung findet im Mercure Hotel MOA Berlin statt. Weitere Infos, auch zur Anmeldung gibt es hier.

On Monday it was announced that Lars Mytting’s new novel “Søsterklokkene” is among the nominees for this year’s Norwegian National Bookseller Award! The novel even entered the Norwegian bestseller list on #1 after being published in August. After winning the award in 2014 for his first novel “The Sixteen Trees of the Somme” (“Svøm med dem som drukner”), this nomination is yet another token of appreciation for Lars Mytting’s authorship. The winner of the award will be announced on November 20th.

By now ten more publishers have acquired translation rights for the book.