Monat: September 2018

  • „… das wird ein literarisches Bild des Herbstes 2018 sein, das bleibt.“

    „… das wird ein literarisches Bild des Herbstes 2018 sein, das bleibt.“

    Ein Paar zieht, finanziell gebeutelt, notgedrungen in ein kleines Dorf, ohne Charakter, ohne Leben. Doch als Flüchtlinge in ehemaligen Zwangsarbeiterbaracken untergebracht werden ändert sich alles… Kathrin Gerlof kehrt zurück mit einem großen Roman über den Verlust der Mitte und ein Leben am Rand. Ihr Gespür für die wunden Punkte deutscher Geschichte zeigt sie auch in diesem Roman, der am 14. September im Aufbau Verlag erscheint.

  • Wo wohnt eigentlich der Papst?

    Wo wohnt eigentlich der Papst?

    Nachdem sie schon den Geheimnissen der Wartburg auf die Spur gekommen sind, gehen Katharina Kunter (Autorin) und Evi Gasser (Illustratorin) gemeinsam mit Jan und Mila wieder auf Entdeckungsreise, diesmal im Vatikan. „Geheimstadt Vatikan“ ist das erste erzählende Kinder-Sachbuch über den Papst und den Vatikan und erscheint am 13. September beim Thienemann-Esslinger Verlag.

  • Fredrik Sjöberg liest in Berlin

    Fredrik Sjöberg, dessen Buch „Vom Aufhören – Über die Flüchtigkeit des Ruhms und den Umgang mit dem Scheitern“ im August bei Galiani erschien, nimmt den Weg von seinem wunderschönen Domizil auf der schwedischen Schäreninsel Runmarö auf sich und kommt zum Internationalen Literaturfestival nach Berlin. Bei Veranstaltungen rund um Natur und Sammeln liest er aus seinem Buch „Der Rosinenkönig“.

  • Now on Norwegian best-seller list #1: A story of dark forces and new energies

    Now on Norwegian best-seller list #1: A story of dark forces and new energies

    Norwegian readers are enthralled by Lars Mytting’s new historical novel “The Sister Bells” and have made it the best-selling fiction title!

  • Petteri Nuottimäki ist zurück mit einem neuen Kracher!

    Petteri Nuottimäki ist zurück mit einem neuen Kracher!

    Der Filmautor und Cartoonist hat eine Fortsetzung zu „Rechne immer mit dem Schlimmsten“ geschrieben. Verrückt, schwarz und brüllend komisch, eine warme, zeitgemäße Räuberpistole mit viel Liebe für Schwedens oft vergessene ländliche Gebiete.

  • Nun auf der Spiegel-Bestsellerliste #3: Reisen in die Ferne und zu sich selbst

    Nun auf der Spiegel-Bestsellerliste #3: Reisen in die Ferne und zu sich selbst

    Nach seinem Bestseller „Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um seine große Liebe wiederzufinden“, der sich bisher mehr als 350.000 Mal verkauft hat, steigt auch Per J. Anderssons neues Buch weiterhin die Spiegel-Bestseller Liste auf.