Monat: August 2018

  • Lars Mytting’s new novel “Søsterklokkene” published in Norway

    Lars Mytting’s new novel “Søsterklokkene” published in Norway

    We are delighted to see the brilliant new novel by our worldwide best-selling author Lars Mytting published! After the sensation that was “Norwegian Wood”, his subsequent novel “The Sixteen Trees of the Somme” became his definitive breakthrough as a writer. This new novel will be no less gripping and will enchant readers all over the world. Many Publishers have already secured the rights and Germany’s Insel Verlag will publish “Die Glocke im See” already in January!

  • Die Schönheit des Scheiterns: Zwei Maler, zwei Schicksale – und das große Vergessen

    Die Schönheit des Scheiterns: Zwei Maler, zwei Schicksale – und das große Vergessen

    Olof Ågren, genialischer Maler und Eigenbrödler, und Lotte Laserstein, gefeierte, aus Nazi-Deutschland geflohene Malerin – beide verbindet zunächst nichts. Außer, dass sich lange Zeit niemand für sie und ihre Kunst interessierte. Man könnte sie als gescheitert betrachten. Aber: Scheitern, was ist das überhaupt? Und wer bestimmt das? Und warum sollte es einen überhaupt interessieren? Nun erscheint es endlich auch auf Deutsch: Fredrik Sjöbergs Vom Aufhören. Über die Flüchtigkeit des Ruhms und den Umgang mit dem Scheitern.

  • Andrea Scrima über Don DeLillo im aktuellen „Schreibheft“

    Den Status quo in Frage stellen Nach ihrem ersten Roman „Wie viele Tage“, der poetischen Erinnerung an ein Künstlerleben zwischen New York und Berlin, meldet sich Andrea Scrima erneut zu Wort. Ihr Thema ist die Verantwortung des Schriftstellers in politisch heiklen Zeiten. Am Beispiel des literarischen Werks von Don DeLillo, den sie für seinen unbestechlichen Blick und als hellsichtigen Mahner vor den Auswüchsen amerikanischer Zwangsvorstellungen rühmt, plädiert sie für eine Rückbesinnung auf die Macht der Worte und selbstbewusste Einmischung. Ihr fulminanter Essay ist in der neuen Ausgabe der Literaturzeitschrift „Schreibheft“ im August erschienen.

  • Herzlich willkommen im Team, Maike Dörries

    Herzlich willkommen im Team, Maike Dörries

    Ab Mitte August wird Maike Dörries für die agentur literatur arbeiten. Damit komplettiert sich das Team der agentur literatur: Gudrun Hebel nimmt neben der Geschäftsführung die internationale Vertretung der Autoren wahr, Günther Frauenlob vertritt deutsche Verlage nach Skandinavien und Maike Dörries wird deutsche und nordische Autoren im Bereich Kinder-, Jugend und Young adult betreuen.