Lars Mytting’s ’Svøm med dem som drukner’ (’The Sixteen Trees of the Somme’) has been put in the Top 12 of the 150 most suspenseful novels since 1900 by the renowned Norwegian Riverton Club. Even though the novel does not follow typical Crime fiction patterns, its mysterious character has been reason enough to rank it high on this exceptional list. Alongside Lars Mytting’s title are other classics by Andre Bjerke, Karin Fossum, Jo Nesbø and Arthur Omre.

This honour emphasises once again Lars Mytting’s status as a household name in Norwegian literature that will last a long time.


The Riverton Club is a Crime fiction based association founded in 1972 to promote fine Norwegian crime literature. As of 2016, the club has around 150 members – mainly Norwegian authors, but also editors, dramatists and critics working with the Crime friction.


Das Land der Geysire, Vulkane und langen Winternächte ist immer für Überraschungen gut. Nicht nur der Fußball, auch die vielfältige Literaturszene sorgt regelmäßig für Aufsehen. Stefán Máni gehört nach mittlerweile 15 Romanen und mehreren Auszeichnungen fraglos zu den Stars unter den Krimiautoren. „Das Schiff“, sein international erfolgreichstes Buch, wurde in neun Sprachen übersetzt und verfilmt.

Der Stier und das Mädchen“ heißt sein neuester, von Karl-Ludwig Wetzig übersetzter Roman, der ab dem 14. November im Handel erhältlich ist. Wir haben neben der deutschen Lizenz auch die englischen Übersetzungsrechte verkauft. Wie immer in Stefán Mánis‘ Büchern sind Gewalt, Drogen und Sex zentrale Bestandteile der Geschichte – zusammen mit einer literarisch ambitionierten Erzählweise sein Rezept für einen Page-Turner.

Liebhaber isländischer Spannungsliteratur können Stefán Máni live erleben: Am Montag, den 20. November 2017 liest unser Autor ab 18:00 Uhr im Felleshus der Nordischen Botschaften in Berlin. Anmeldung über Eventbrite, der Eintritt ist frei.