Tove Folkesson awarded with Literary Prize

“Öland’s Song”, an intricately and poetically written novel about roots, belonging somewhere and overcoming the past to move forward, has been honoured with the SvD Literary Prize. The award was first handed out in 1945, going to “promising Swedish writer[s] with powerful progression”.

Neuer Island-Thriller von Erfolgsautor Stefán Máni

In einer verlassenen Ecke Islands, wo der weite Himmel bis zur Erde reicht und nur das Brausen des Meeres zu hören ist, haben zwei junge Touristinnen eine Autopanne. Zu Fuß erreichen sie einen einsamen Bauernhof. Auf ihrer Suche nach den Bewohnern entdecken sie in der Scheune zwei Tote, grausam zugerichtet … Ein weiterer Island-Thriller von Stefán Mani – huh!

August Prize Nomination

After winning the Ivar-Lo Literary Prize for his book "The Fire Guard", Sven Olov Karlsson is now nominated for the August Prize non-fiction Book of the Year. Congratulations!

„Wer ist B. Traven?“ – Lesung am 26.10.2017 in der Backfabrik Berlin

Wie findet man jemanden, der nicht gefunden werden will? Torsten Seifert präsentiert seinen preisgekrönten Debüt-Roman über die Jagd des Skandalreporters Leon nach dem mysteriösen Autor B. Traven – eine abenteuerliche literarische Spurensuche im Hollywood der 1940er Jahre.

Zurück von den Buchmessen in Göteborg und Frankfurt

Lebhafter Markt Unsere Teilnahme an den Buchmessen in Göteborg und Frankfurt verlief erfreulich, wir sind mit 13 Angeboten für Bücher unserer Autoren zurückgekehrt und haben viele neue Kontakte geknüpft.   Insgesamt 8 Tage, 100 Termine und jede Menge nette Begegnungen – nach der Göteborger ist nun auch die Frankfurter Messe gesungen. Von allen Seiten hört man, dass es kaum „big deals“ gab. Wir sind mit dem diesjährigen Messeherbst aber sehr zufrieden und freuen uns über 13 Angebote für Bücher unserer Autoren. (Bild: Per Molander am Stand vom Westend Verlag) Erica Fischer wird im Frühjahr 2019 ihr Buch über den heutigen Feminismus im Berlin Verlag veröffentlichen; Per Molander war am Stand des Westend Verlags zugegen, als sein deutscher Verleger zwei Folgeverträge unterschrieb, bevor er etliche Interviews später nach Frankreich eilte, um als einer von zwei Ausländern in Macrons Beraterteam aufgenommen zu werden; Evi Gasser hat beide Kinderbuchverlage, die ihre Illustrationen veröffentlichen, besucht; Que Du Luu schließlich tröstete sich mit dem Gedanken, das eine der Gewinnerinnen des Deutschen Jugendliteraturpreises (Bonnie-Sue Hitchcock für „Der Geruch von Häusern anderer Leute“) im Königskinder Verlag publiziert, in dem auch ihr eigener, ebenfalls nominierter Roman „Im Jahr des Affen“ erscheint. Außerdem konnten wir im Auftrag des Benevento Verlags…

Spannender Abriss der westlichen Modernisierungsgeschichte und Plädoyer für einen starken Staat

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit - Was haben die Ideen eines französischen Marquis‘ des 18. Jahrhunderts mit der Globalisierungsdebatte, religiösem Fundamentalismus und neuen autoritären Parteien zu tun? In seinem neuen Buch schlägt Per Molander einen Bogen vom Heilsversprechen der französischen Revolutionäre bis zur aktuellen politischen Auseinandersetzung.

Neue Fantasy-Serie von Christian Gailus auf den Spuren von H. P. Lovecraft

Der Psychologe Ray Berkeley wird aus seinem zufriedenen Leben in einen alptraumhaften Strudel aus mysteriösen Ereignissen und Verbrechen gerissen – neuer E-Book-Mehrteiler bei Bastei Lübbe für Freunde fantasievoller Horrorliteratur.

Neu bei uns: Sverker Sörlin

In seinem jüngsten Essay „Anthropozän“ beleuchtet der vielfach ausgezeichnete schwedische Historiker und Wissenschaftsautor das Zeitalter des Menschen und unsere Verantwortung für die Zukunft der Erde.

Ein neuer Wohlfühlroman für England-Liebhaber und Katzenfans

Glückskater Darcy ist wieder unterwegs.

Vergangenheits-bewältigung als Roadmovie

Alexandra Ummingers neuer Film schlägt Brücken zwischen historischer Schuld, Schicksalen dreier Generationen und der krisengeschüttelten Ukraine der Gegenwart. Kinostart des Films ist am 21. September.

Mörderische Unterhaltung in Serie – Nina Ohlandt bei Bastei Lübbe

Krimis mit Regionalbezug haben nicht nur zur Urlaubszeit Konjunktur. Der fünfte Teil einer Reihe von Kurzkrimis von Nina Ohlandt ist nun bei Bastei Entertainment erschienen und stieg direkt auf Platz 1 der Amazon Anthologien & Kurzgeschichten Bestseller Liste ein.

Neu im Westend-Verlag: Per Molanders „Anatomie der Ungleichheit“

2014 ein Nummer-1-Bestseller in Schweden. Nach Lizenzausgaben in den USA und Korea ist das Buch, übersetzt von Jörg Scherzer, jetzt im Frankfurter Westend-Verlag auf Deutsch erschienen.

Neu bei uns: Weltweite Autorenrechte für Sara Lidman (1923 – 2004)

Mit 17 Büchern und zahlreichen Auszeichnungen, darunter der renommierte Literaturpreis des Nordischen Rates, gehört Sara Lidman zu den wichtigsten sozialkritischen Autoren Schwedens. Bereits ihren dialekt- und bibelsprachlich geprägten Debütroman „Tjärdalen“ („Das Teertal“) von 1953 widmet sie ihrem Lebensthema, dem Existenzkampf der Bauern und Arbeiter in der dünn besiedelten Provinz Nordschwedens. Ihr zweites Buch „Hjortronlandet“ („Moltebeerenland“), das 1955 bei Albert Bonnier erschien, gilt allgemein als ihr bedeutendstes Werk. Am Beispiel der Schicksale von fünf Familien verarmter Pachtbauern entwirft Sara Lidman, die selbst unter ähnlichen Bedingungen aufwuchs, ein meisterliches Porträt der schwedischen Gesellschaft lange bevor die Politik des Wohlfahrtsstaates greift. – Wir freuen uns sehr über die Vertretung dieser eminent politischen Schriftstellerin und aufregenden Sprachkünstlerin.

Das nächste geheimnisvolle Abenteuer für Joe, Rebecca und Alexander in der Secrets of Amarak Reihe

Ausnahmezustand in London! Seit Tagen gibt es immer wieder kleine Explosionen. Doch Joe und seine Schwester Rebecca haben ganz andere Sorgen, denn ihr Freund Alexander ist spurlos verschwunden. Er hat ihnen eine merkwürdige Karte hinterlassen und die Geschwister merken bald, dass sie mit den Vorfällen in London in Verbindung steht. Joe und Rebecca müssen ihren Freund schnell finden, denn sie sind sicher: Er schwebt in großer Gefahr!

Lars Myttings Familiensaga als Taschenbuch und in englischer Übersetzung

Der jüngste Erfolgstitel „Die Birken wissen’s noch“ unseres Autors Lars Mytting ist nun neben der gebundenen Suhrkamp-Ausgabe auch als Insel-Taschenbuch erhältlich. Vor wenigen Tagen ist der Roman zudem in englischer Übersetzung bei der Londoner MacLehose Press erschienen. Mit der norwegisch-französischen Familiensaga setzt Lars Mytting nach seinem Sachbuch-Bestseller „Der Mann und das Holz“ ein weiteres Ausrufezeichen. Allein in seinem Heimatland Norwegen wurden 160.000 Exemplare des Romans verkauft. Bis heute haben sich Verlage aus 15 Ländern über uns Lizenzen gesichert, auch die Filmrechte sind vergeben.  

Rosenkind

Der erste Fall für die Diplomatin Astrid Sammil, dem neuen Ermittlerstar aus dem hohen Norden

Agnes Lovise Matre’s Crime novel »Skinnet bedrar« No. 7 on ARK-Bestseller list

Great news from Norway

Amnesia – Ich muss mich erinnern

Die deutsche Spannungs-Autorin Jutta Maria Herrmann legt endlich nach und blickt mit ihrem düsteren und psychologisch tiefgründigen Thriller in die menschlichen Abgründe. Ein Psycho-Thriller der Extraklasse!

Katzengold

Der spannende und humorvolle Krimiauftakt für das sympathische Duo Serrano und Liebermann.

Skandinavische Werke bei Dotbooks

Beim eBook-Verlag Dotbooks werden in Zusammenarbeit mit Gudrun Hebel mehrere skandinavische Titel veröffentlicht.